bone.BERLIN

by Georg
currywurst berlin neuköln

’ne Curry mit Pommes für 6,50€. Klingt ein wenig unverkäuflich aber tatsächlich stehen die Leute hier Schlange. Ja, es werden alle Klischees erfüllt die man an eine Hipster Wurst stellt, aber es ist darüber hinaus eben auch ein wirklich ausgezeichnetes Produkt. Die Wurst kommt von der besten Fleischerei Berlins, Kumpel & Keule, das Curry ist bio und fair gehandelt von Soulspice und die Pommes werden so wie es sein soll perfekt doppelt frittiert. Die tomatige Currysauce ist komplex und tief im Geschmack und mit etwas zusätzlicher Habanero Sauce auf Wunsch auch scharf. Die nicht zu dunkel frittierten Pommes haben eine perfekte, überhaupt nicht harte, papierdünne Knusprigkeit. Doppelt so teuer wie anderswo und doppelt so gut auch. Montag bis Freitag gibt es außerdem einen Mittagstisch und samstags Brunch.

bone.BERLIN
In der Markthalle Neun
Eisenbahnstraße 42/43, 10997 Berlin
www.boneberlin.com

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 12:00 – 16:00
Sa: 10:00 – 16:00

currywurst berlin neuköln
Bei der Zubereitung
currywurst berlin neuköln
Currypulver
currywurst berlin neuköln
Currywurst mit Pommes
currywurst berlin neuköln
Speisekarte

Weitere Lokale im Bezirk

3 comments

mob 15. August 2017 - 0:23

Wirst Du für Deine Reviews eigentlich bezahlt (könnte man bei diesem Post annehmen) oder postest Du einfach nix, wenn es nicht geschmeckt hat? Der Name des Blogs scheint Programm zu sein. Man muss ja negatives schon fast mit der Lupe suchen.

Diese Miniportion Curry und Pommes für 6,50 ist ja unglaublich, aber ist ja alles perfekt und natürlich vom besten Fleischer Berlins (auch wieder so ein Superlativ), warum die nicht mindestens 10€ für dieses kulinarische Highlight verlangen kann ich nicht verstehen…

Nix für ungut: ich lese Deinen Blog regelmäßig, einfach um neues zu entdecken. Aber die Bewertungen kann ich einfach nicht ernst nehmen. Zu oft ist alles perfekt auf den Punkt gegart, top frittiert und sowieso das geilste Fleisch, sowieso der beste Flat White (was immer das ist) überhaupt.

Reply
Georg 15. August 2017 - 0:53

Hallo,
 
nein, ich werde für meine posts nicht bezahlt außer sie sind als sponsored gekennzeichnet. Tatsächlich schreibe ich (fast) nur über Lokale, bei denen ich auch was Positives finde. Wenn ich einfach unzufrieden war, schreibe ich nicht und gehe an diesem Tag ein zweites Mal essen.
 
Allerdings fragen mich auf Grund der vielen Lokale viele nach gezielteren Tips. Die meiner Meinung nach besten Lokale des Bezirks habe ich noch mal gesondert aufgeführt. Einfach auf den Bezirk klicken. Für Kreuzberg zB hier.

Die besten Lokale pro Kategorie stelle ich gerade zusammen. Meine Burger Liste ist aber schon online:
Burger
 
So hast Du einen guten Überblick.
 
Liebe Grüße,
Georg

Reply
mob 15. August 2017 - 0:26

mein kommentar wurde leider verschluckt. schade um die tipperei.

Reply

Schreib ein Kommentar